Pilzgrotte

0

Die Pilzgrotte befindet sich in im Gebiet Steinfälle im Ebenherz-Pakt. Ein relativ langer Dungeon mit vielen Bossen.

Mephalas Biss

Direkt zu Beginn die beiden Heiler an der Spinne töten und dann sie selbst.
Sie hat eine recht starke Nahkampfattacke, welche ihr aber blocken oder ausweichen könnt. Sie spuckt Giftfelder um sich. Nicht in den Feldern stehen und der Boss sollte schnell sein Ende finden. Die Felder möglichst nahe beieinander ablegen. Der Tank geht aus dem Giftatem von Mephalas Biss raus.

 

Gamyne Bandu

Der vielleicht schwierigste Boss der Instanz. Grundsätzlich wird Gamyne Bandu an Ort und Stelle getankt. 3 ihrer Angriffe müsst ihr entgegenwirken:

  • sobald zwischen zwei Spielern ein Strahl entsteht > auseinanderlaufen
  • sobald ein Spieler mit Ketten am Boden gefesselt wird, muss man zumindest einen der „Kettenhalter“ töten (meist jenen, der am nächsten zu den meisten Spielern steht)
  • ab und zu verschwindet sie und es kommen ihre Schattenabbilder ins Spiel. Der Tank hält die Gegner und die DDs machen die Adds

 

Ciirene die Hirtin

Mit einem guten Tank ist der Boss sehr einfach. Der Tank bindet die drei Spinnen und die DDs machen die Hüterin. Der Heiler sollte sich weitgehend zurückhalten. Tötet man eine der Spinnen, wird Ciirene wütend und verursacht mehr Schaden.

 

Mephalas Brut

Die Daedraspinne hat einen Knockback welcher alle Spieler in einem großen Bereich umwirft und eine Stampfattacke mit gutem Schaden um sie herum. Zusätzliche sind auf der Höhle, hinter ihr, noch zwei Kristalle, welche einen Laserstrahl verschießen und massiven Schaden machen.

In Abständen geht eine große Blase an dem Höhleneingang hinter dem Boss auf, welchen den nächst stehenden Spieler in die Höhle saugt. Dort gefangen muss man einen Schwarm kleiner Spinnen töten. Unterschätzt diese nicht, die ein oder andere Heilfertigkeit, ein Ultimate oder die Spinnen nach und nach zu machen ist besser, als wenn man an ihnen stirbt.

 

Reggr Dunkeldämmern

Vor dem Bosskampf solltet ihr mindestens auf einer Seite des Raumes die Schattenkrieger töten, da diese stunnen und viel Schaden machen.
Der eigentliche Bosskampf ist nicht schwer – er macht einen starken Nahkampfangriff und ab und zu einen kanalisierten Strahl auf alle Spieler. Er leert sehr schnell das Mana und macht etwas Schaden. Zeitgerecht einen Trank nehmen und die ultimativen Fertigkeiten einsetzen und der Kampf ist keine große Herausforderung. Der Schaden aus dem kanalisiertem Strahl ist prozentual zum Leben – also nicht zu voll und nicht zu leer sein. Außer dieser Attacke trifft kein Schaden die anderen Spieler außer dem Tank.

 

Vila Theran

Dieser Boss erscheint direkt am Ein/Ausgang sobald ihr den Quest abgegeben habt bzw. den NPC ansprecht. Um den Questgeber erscheint dann eine Kuppel und der Raum färbt sich.

Sobald ihr den Boss angreift wird sie sich dreimal zu einem in der Gruppe Teleportieren und jeweils einen schwarzen Feuerkreis legen welcher sich weiter ausbreitet. Wichtig ist, dass ihr alle in einer der Ecken dieses Raumes zusammen steht und diese Flecken somit alle nah zusammen spawnen lasst, damit ihr euch weiter frei bewegen könnt – sonst könnte es recht eng werden da die Kreise recht groß werden.

Nach diesen Feldern wird sie einen Blitzstrahl casten welcher auf alle Spieler geht und sehr viel Schaden verursacht. Sobald sie mit dem Casten beginnt müssen alle in die Kuppel bei dem NPC laufen und dieser Strahl wird resettet. WICHTIG! – achtet nicht auf die Animation … diese läuft länger weiter – aber der Schaden ist wenn ihr einmal ganz kurz in der Kuppel gewesen seid weg.

Sobald dieser Effekt weg ist wieder in einer Ecke sammeln damit der Teleport der darauf wieder folgt die Feuerfelder nicht überall verteilt. Mit guter Bewegung sollte dieser Endboss kein Problem sein.

 

Für den Hardmode müsst ihr Vila Theran besiegen, ohne in die schützende Kuppel zu gehen. Das macht ihr am Besten außerhalb der Kuppel mit euren ultimativen Fähigkeiten.

 

Share.

About Author

Leave A Reply

*