Sanctum Ophidia

0

Grundsätzliches Setup sind 2 Tanks, 2 Heiler, 8 DDs. Es hat sich mehr als bewährt 2 Off-Heiler mitzunehmen, die bei Bedarf die Schadensspitzen abfangen.

Besessener Mantikor

Phase 1

Mantikor wird beim Felsvorsprung getankt. Die beiden Heiler positionieren sich so, dass sie den Maintank und eine Hälfte des Kampfplatzes mit ihren Heilungen erreichen. Die DDs verteilen sich großzügig im Raum. Die Hitbox von Mantikor ist sehr groß. Das erleichtert auch den Nahkämpfern die Positionierung.

Giftrunen

Mantikor wirkt immer wieder auf 2 zufällige Spieler Giftrunen. Der Maintank sagt dies an, da er es von Mantikor hört und an der Mantikor-Animation sieht. Aus diesen insgesamt 3 Giftrunen laufen die Spieler nach hinten hinaus.

Stampfen

Ein riesiges rotes AoE Feld deutet das Stampfen an. Jeder Spieler muss zu diesem Zeitpunkt blocken. Die Heiler haben dann die Aufgabe jeden Spieler wieder auf 100% Lebenspunkte zu bringen, um die Blutung zu stoppen, die das Stampfen verursacht.

 

Phase 2

Sobald das Abbild der Schlange bei Mantikor erscheint, beginnt Phase 2. Es entsteht ein schwarzes Loch bei einem zufälligen Spieler, der sofort in die Zwischenphase geportet wird. Umso besser die Gruppe in Phase 1 verteilt ist, umso weniger „unerwünschte“ Spieler werden ins schwarze Loch gezogen. Eine vorher festgelegte Gruppe aus 1 Tank, 1 Heiler, 2 DDs springt ebenfalls in das schwarze Loch. Der zweite DD wird hierbei nur bei Bedarf eingesetzt und muss flexibel sein, falls ein DD vor ihm ins schwarze Loch gezogen wird. Jeder in der Zwischenphase „unerwünschte“ Spieler sagt im TS klar und deutlich an, wenn er ins schwarze Loch gezogen wird, damit die eingeteilte Gruppe genau weiß, wer nun nicht mehr springen muss: zB „DD unten“ oder „Heiler unten“.

Phase 2 – oben

Alle oben verbliebenden Spieler sammeln sich direkt beim Mantikor-Tank. Dieser sagt die Laufrichtung bei den folgenden Giftspeeren an. Sobald ein roter Kreis unter der Gruppe erscheint läuft man im Block in die angesagte Richtung. Sobald der Giftspeer einschlägt rollt man den Rest des Weges. Hier gibt es mehrere Varianten. Die beschriebene ist meine, die ich persönlich nutze. Man hört auch sehr gut, wenn der Speer einschlägt. Nach Kreis 1,3,5 erfolgt ein Stampfen, dass geblockt werden muss. Nachtklingen legen in diesen Phasen zusätzlich Schleier der Klingen, Templer die Nova. Jeder Spieler muss wieder 100% seiner Lebenspunkte kommen. Die weiteren Giftspeere legt man möglichst platzsparend ab.

Wenn die Gruppe in der Zwischenphase fertig ist folgt noch ein Stampfen. Anschließend gehen die Spieler wieder auf ihre Position und Phase 1 beginnt wieder.

Phase 2 – unten

Im Idealfall sind 1 Tank, 1 Heiler und 2 DDs (gerne Melees) in der Zwischenphase. Ihre Aufgabe ist es den Zwischenboss innerhalb von 100 Sekunden zu töten. Der Tank weicht der Giftattacke aus. Sobald man zurückgeportet wird, sammelt man sich beim Wasser, wo Mantikor ursprünglich gestanden hat. Damit weicht man dem Stampfen aus.

 

Diese beiden Phasen wechseln sich dann immer wieder ab, wobei der Schaden, den Mantikor verursacht mit jeder Rotation ansteigt.

Tipps für die ersten Versuche:

  • setzt auf zusätzliche Heiler, um die Kampfdauer zu erhöhen und die Laufwege zu üben. Damit hält die Gruppe länger durch.
  • Wiederbelebungen führt nur der Off-Tank durch
  • ab 25% reicht es, wenn nur noch 1 Spieler ins schwarze Loch geht und dort im Stealth ausharrt.

 

Steinbrecher

Steinbrecher wird in der Nähe der Ausgangstür getankt. Nahkämpfer sind hier besonders vorsichtig und bewegen sich aus dem AoE-Feld um den Boss hinaus.

Alle 25% erscheinen beim Treppenabsatz Überlader-Adds, die der Off-Tank übernimmt und mittels Negationsfeld, Schleier und eventuell Nova gemacht werden. Ab und zu dreht sich Steinbrecher auch zu den Spielern um. Den nun folgenden schwarzen Steinwellen weicht man (am besten blockend) aus.

 

Ozara

Ein dps-Test. 1 Tank ist hier notwendig, der zweite Tank kümmert sich um Spieler, die von Ozara zu Boden geworfen und gefesselt werden. Die anstürmenden Adds werden mittels Flächenschaden gemacht.

 

Schlange

Die Schlange wird mit Blickrichtung Norden direkt auf dem Steinpodest getankt. Die gesamte Gruppe steht hinter dem Boss.

Der Offtank kümmert sich um die Mantikore, die im Verlaufe des Kampfes auftauchen und zieht sie zur Gruppe. Die Mantikore haben hohe Priorität und müssen schnell gemacht werden. Lamien erscheinen. Ein eingeteilter DD macht Schaden auf die Lamien, während der Tank sie zu den Totems zieht. Wenn die Lamie stirbt, wird ihr Flächenschaden das Totem zerstören.

 

  • Gift-Totem: erhöht den Giftschaden der Schlange und wird durch einen grünen Strahl angezeigt.
  • Magicka-Totem: wirkt auf einen zufälligen Spieler, der blau zu leuchten beginnt. Die Aufgabe ist es, nun unter 20% Magicka zu kommen. Ansonsten explodiert der Spieler. Schafft man es, dann bekommt man zusätzliches Magicka retour.
  • Zieh-Totem: zieht einen zufälligen Spieler zum Totem. Man entkommt, indem man zweimal eine Ausweichrolle macht und anschließend zurück zur Gruppe geht.

 

In der anschließenden Giftphase sammeln sich alle Spieler beim Boss. Gruppenheilung und die Nova eines Templer muss hier zur Verfügung stehen.

Nach der Giftphase beginnt die Schattenexplosion. In dieser Phase müssen alle Spieler violette Kugeln einsammeln, die rund um die Plattform verteilt werden. Die Kugeln spawnen zufällig. Trotzdem macht eine Einteilung nach Himmelsrichtungen oder eine Einteilung nach der Uhr Sinn (zB Spieler A > 9 Uhr, Spieler B > 10 Uhr, etc.). Der Norden ist für den Tank reserviert.

Nach der Schattenexplosion beginnt der Kampf von vorne.

 

Trash – extrem nervig

Hier ein paar Tipps, wie ihr mit dem Trash am Besten umgeht:

  • Trolle verursachen Gift und werden außerhalb der Gruppe getankt.
  • Spieler, die sich mit Gift angesteckt haben bleiben an Ort und Stelle stehen
  • Überlader werden mit ein Magier-Negationsfeld am Casten gehindert und von den DDs fokussiert
  • Sollte man ein Blitzfeld abbekommen, bewegt man sich leicht aus der Gruppe und wartet ab, bis es abklingt
  • Im gesamten Sanctum Ophidia werden Giftpfeile verschossen, die Giftflächen verursachen. Unbedingt rauslaufen.

 

Vielen Dank an meine Gilde Blut und Schweiss, ohne die dieser Guide nicht möglich gewesen wäre =)

Share.

About Author

Leave A Reply

*